Praktische Bedeutung

Die Gebrauchsleihe ist geprägt von:

  • Spontaneität
  • Wohlwollen
  • Gefälligkeit

Die Gebrauchsleihe ist eine Erscheinung des Lebensalltags:

  • Nutzungsüberlassung von Küchengeräten, Bohrmaschinen, Umzugscontainern
  • Kostenfreie Zurverfügungstellung eines leeren Raums
  • Unentgeltliche Gebrauchsüberlassung von Kinderutensilien (Kinderkleider, Kinderwagen, Spielzeug für eine Altersklasse, aus der die Kinder herausgewachsen sind)
  • uam

Aufgrund des Wohlwollens und der Spontaneität findet eine nicht formalisierte Übergabe statt:

  • Vertragsschluss mündlich oder konkludent (tatsächliches Handeln)
  • Keine Empfangsbestätigung.

Drucken / Weiterempfehlen: